Schulprofil

Unser Schulprofil

Die ehemalige Mozartschule wurde 1956 erbaut und erhielt anlässlich des 200. Geburtstages von Wolfgang Amadeus Mozart ihren Namen.
Die neue Mozart-Grundschule entstand 2011 an derselben Stelle. Der Baukörper mit seinem erweiterten Raumprogramm öffnet sich über Freiklassen in die nutzerorientierte Außenanlage.
Eine bunt gemischte Schülerschaft wird in 15 Klassen unterrichtet. Die circa 340 Schüler lernen wach und neugierig miteinander.
Ein Team von 32 Lehrkräften unterrichtet, fördert und fordert die Schüler in Unterricht und Erziehung.
Ein Betreuerteam betreut die Schüler über den Unterricht hinaus.

Das Schulprogramm hat Schwerpunkte

  • wertorientierte Erziehung
  • zielgerichteter Unterricht
  • individuelles, eigenverantwortliches Lernen
  • Förderung der Migrantenkinder und einer interkulturellen Grundhaltung in der Schulfamilie
  • Eltern als Partner für Erziehung und Schulleben
  • Öffnen der Schule für die Bürgerschaft

Unsere Schule ist zukunftsfähig

  • Gebundene Ganztagsklassen
    im 1., 2., 3. und 4. Jahrgang: d.h. heißt ganztags rhythmisiert lernen und üben mit Lehrkräften bis 15.30 Uhr. Mittags ein gesundes Essen und Angebote aus Kunst, Musik, Sport: d.h. Familie, Beruf und mehr Lernzeit für das Kind vereinbaren
  • Mittagsbetreuung
    Mittagessen & Hausaufgabenbetreuung mit Betreuerteam bis 16.00 Uhr
  • Das Schulprofil „Inklusion“ wird angestrebt
  • Kooperation mit dem Kunstnetz
    Künstler sind im Stundenplan der gebundenen Ganztagsklasse fester Bestandteil für ästhetische Bildung, auch gibt es jeweils für eine Jahrgangsstufe ein künstlerisches Projekt

Unser  Angebot

z. Zt. AGs und Projekte:  Mozartchor •  KunstKiste • Heimatforscher •  Bits for Kids • Tanz • Schülerzeitung •  Bibliotheksbesuch •  Museumsbesuch •  Sport und Spiel • Ferienbetreuung in allen Ferien • Bläserklasse • Streicherklasse •  Projekt „Starke Kinder“ • Kooperation mit den Förderschulen, der Mittelschule, der Realschule, dem Gymnasium

Förderung für Migranten

Deutsch–Vorkurse für Kinder aus dem Kindergarten •  Deutschförderkurse für Schulkinder mit Migrations- und Fluchthintergrund

Bürgerschaftliche Erziehung

Durch Kooperation mit außerschulischen Partnern wirkt die Bürgerschaft in die Schule hinein:

Bibliothek • Kunstnetz • Heimatmuseum • Pfadfinder • Musikschule •  Turnverein • Kinderhospiz-Verein